BERATUNG UNTER: 02301 946 960 | Mo. bis Fr. von 10 Uhr bis 18 Uhr
zulu shirts textildruck
 
Zulu T-Shirt Blog

In unserem Blog berichten wir über aktuelle Themen und Trends, stellen neue Labels vor für die wir produzieren und geben Tipps und Hilfestellungen rund um den Textildruck und die Textilproduktion. Zu allen Themen können Sie uns hier Fragen stellen oder die Artikel kommentieren.


TV TecStyle Visions Wettbewerb "Golden Shirt Award 2018"

TV TecStyle Visions veranstaltet einen Wettbewerb für T-Shirt-Veredler zum zehnjährigem Jubiläum. Das Motto für das Motiv ist "Celebration". Bei dem Wettbewerb kommt es aber nicht nur auf das Motiv an, sondern auch um deren technische Umsetzung. Die Arbeiten können von Firmen, Schülern, Designer oder Studenten eingereicht werden, die in der Textilveredelung tätig sind. Gedruckt werden kann auf einem Kurzarm oder Langarm T-Shirt eigener Wahl.

Es gibt Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro in verschiedenen Kategorien zu gewinnen.

1. Preis 3.000 Euro

2. Preis 2.000 Euro

3. Preis 1.000 Euro

Zudem gibt es Sonderpreise in Höhe von 1.000 Euro in den Kategorien: Flock, Stick, Kreativität und ein Publikumspreis.

Alle weiteren Informationen und ein Teilnahmeformular finden Ihr auf dieser Seite: Golden Shirt Award 2018

 

Spreadshirt, China und die bösen, bösen T-Shirts

Spreadshirt soll sich offiziell bei China entschuldigen, weil User und Partner T-Shirts entworfen und verkauft haben, auf denen "Save a dog, eat a Chinese" oder "Save a shark, eat a Chinese" steht. Hier wird Spreadshirt Rassismus vorgeworfen - Wirklich, sind wir schon soweit mit der political correctness, dass wir Fun Shirts, die jemand in den falschen Hals bekommt, verbieten müssen. Die chinesische Botschaft in Berlin forderte tatsächlich ein Verkaufsverbot und eine Entschuldigung von Spreadshirt.

Meinungsfreiheit steht in Deutschland immer noch vor der Dummheit und Ignoranz andersdenkender. Wer glaubt das T-Shirt richte sich gegen die chinesische Bevölkerung um diese zu beleidigen, der geht auch zum Lachen in den Keller und steht nachts um 3 Uhr vor einer roten Fußgänger Ampel, an der schon seit zwei Stunden kein Auto mehr vorbeigekommen ist. Ich wette im jedem Land der Welt finden sich T-Shirts die uns deutsche veralbern oder sogar beleidigen, na und wen stört's - gut ich weiß schon welche Leute das hier stört aber das wiederum stört mich nicht im geringsten;)

Bei Spreadshirt USA kann man z.B. dieses T-Shirt bestellen "A Grouchy German is a Sour Kraut". Sollen wir nun Mutti mit der Bitte zu Trump schicken, dass dieses T-Shirt nicht mehr offiziell in der Amerika verkauft werden darf?

Ich kann nur hoffen das Spreadshirt Standhaft bleibt und wir uns nicht von irgendwelchen Möchtegerns fremdbestimmen lassen.

T-Shirts Trends 2017

Nachdem nun die Kataloge für 2017 raus sind und die ersten Vertreter auch schon die neue Ware angepriesen haben, kann man schon sehen was dieses Jahr angesagt ist. Trends die sich letztes Jahr schon abzeichneten, treten nun ihren Siegeszug an, ganz oben dabei sind Slub und Heather Stoffe.

Slub Stoffe sind aus Garnen gefertigt, die nicht einheitlich dick sind und dadurch ein unregelmäßige Oberfläche beim Stoff erzeugen. Eigentlich eher ein Anzeichen für schlechte Qualität, ist es hierfür so gewollt. Grade bei dünnen Stoffen kann man die unregelmäßige Oberfläche sehr gut sehen und fühlen. Für uns Drucker ist das allerdings nicht so schön, für einen hochwertigen Druck sollte der Stoff so glatt wie möglich sein, einfache Grafiken sind aber kein Problem.

Heather Stoff oder wie man bei uns eher sagt, melierte Stoffe, werden aus zwei verschiedenfarbigen Garnen gewebt. Oft ist nicht nur die Farbe unterschiedlich, man nimmt auch gerne ein anderes Material dazu, z.B. Baumwolle und Polyester. Ganz klassisch sind die grau melierten Stoffe aus denen T-Shirts und Sweatshirt für den Sport gefertigt werden, der Trend geht nun aber zu farbigen Heather Stoffen. Fast jeder Hersteller hat nun Heather T-Shirts in allen Farben im Programm. Heather ist übrigens das englische Wort für ein Heidekraut (Erika), was oder ob das überhaupt was miteinander zu tun hat, kann ich auch nicht sagen, wer mehr weiß, kann es ja mal im Kommentar posten.

t-shirt trends 2017

Longshirts wurde auch letztes Jahr schon immer gefragter und werden nun auch von den meisten Herstellern angeboten. Die Auswahl hat sich gegenüber letztem Jahr um einiges vervielfacht.

Was sich ganz neu abzeichnet sind gestreifte Shirts, vor allem Dunkelblau mit Weiß ist stark im Kommen und T-Shirts mit offenem Kragen oder einer Brusttasche. Wir haben auch ein Longshirt aus Heather Stoff mit offenem Kragen und Brusttasche in Angebot, da hat der Hersteller mal ordentlich den Trendmixer angeworfen.

Trump macht T-Shirts mit politischen Statements wieder modern

tuck frump

Die ganze Welt läuft Sturm gegen Trump und dies bekunden viele Leute nun auch mit einem Statement auf Ihrem T-Shirt. Die T-Shirts mit einem eigenem Spruch sind schnell selbst erstellt oder gibt es in vielen Variationen an jeder Ecke des Internets zu kaufen.

In diesem Bereich schafft es Trump wie angekündigt Arbeitsplätze zu schaffen, die ganzen T-Shirts müssen erst mal produziert, bedruckt und an den Mann gebracht werden.

Für kleine flexible Label ist das natürlich eine Möglichkeit schnell noch ein paar T-Shirts zusätzlich abzusetzen, wenn man denn den Geschmack und die Gesinnung des Käufers trifft.

Neue Bio T-Shirts von B&C

Biosfair ist tot es lebe das "Lieblings T-Shirt in Bio Qualität" (die nennen das wirklich so) von B&C. Warum die Biosfair Shirts weichen mussten ist nicht ganz klar, es dürfte aber wohl auch an schwachen Verkaufszahlen, aufgrund des hohen Preises liegen.

Die neue Bio Kollektion umfasst sechs T-Shirts, drei für Herren und drei für Damen, jeweils ein Rundhals, ein V-Neck und ein Slub T-Shirt stehen zur Auswahl und das Ganze mit einer großen und aktuellen Farbauswahl. Die Bio Baumwolle ist gekämmt und ringgesponnen, was wichtig für den Druck ist, da die Oberfläche schön glatt ist, mal abgesehen von dem Slub Shirts. Wie es bei den Herstellern von Printwear immer mehr zum Standard wird, haben auch die neuen Bio T-Shirts von B&C im Nacken nur ein kleines Größen Etikett, um ein eigenes Branding zu erleichtern.

Was mich aber am meisten erstaunt hat ist der günstige Preis, die T-Shirts haben zwar nur eine Grammatur von 140 g/m², beziehungsweise 120 g/m² bei den Slub Shirts aber das kann den Preis nicht so drücken. Die T-Shirts sind nach OCS zertifiziert, vielleicht liegt darin der Grund, denn die Zertifizierung für Bio Textilien ist relativ teuer.

MEIN LIEBLINGS-T-SHIRT IN BIO-QUALITÄT

Ältere Posts
  piwik tracker